Syncros Revolution Kurbel

Syncros Revolution Kurbel schwarz (Quelle: privat)
Syncros Revolution Kurbel schwarz (Quelle: privat)

Die Syncros Revolution Kurbel ist ein Retro - Traum vieler Bike - Schrauber und mittlerweile sündhaft teuer.

Aufbau und Technik

Die Syncros Revolution Kurbel ist einer der wenigen Kurbelgarnituren, die mehrere Metalle kombiniert. Die Kurbelarme sind aus True Temper Cro-Mo Rohr gefertigt und somit innen hohl. Die Cromoly - Kurbelarme sind Syncros - typisch in glänzendem Schwarz pulverbeschichtet. Die Kurbelarme werden auf die Innenlageraufnahme aus 7075-T6 Aluminium gepresst. Die Kettenblattaufnahme ist auf eine Adapterplatte aus 7075-T6 Aluminium geschraubt. Das kleine Kettenblatt wird mittels Alu-Spacer auf den Alu - Teil der Kurbel geschraubt und fixiert dabei gleichzeitig die Kettenblattaufnahme der größeren Kettenblätter für direkte Kraftübertragung. Minimiert lt. Syncros auch die Flexbewegung der Kettenblätter. Dabei sind die Kurbelschrauben serienmäßig aus Titan gefertigt um Gewicht zu sparen.

Die Syncros Revolution Kurbeln wiegen ca. 410 Gramm bei einer Länge von 175mm. Die Kurbeln wurden in den Kurbellängen 165, 170, 172.5, 175, 177.5, 180mm angeboten. Die Kettenblätter haben den Lochkreis 74 - 110mm in der Standard - Version, ab 1994 gab es dann auch die "compact" Version mit 58 - 94 mm Lochkreis. 

Kostet...

Die Syncros Revolution Kurbel ist heiß begehrt und nicht mehr so oft zu bekommen. Unter 500 Euro ist kaum was zu machen. NOS werden die Kurbeln schon so um die 900 (!) Euro angeboten, allerdings verkaufen sich die Kurbeln dann zäh. Man muss halt auch mal die Kirche im Dorf lassen...

0
0
0
s2sdefault