Kooka Racha Bremshebel

Kooka Racha V-Brake Bremshebel (Quelle: privat)
Kooka Racha V-Brake Bremshebel (Quelle: privat)

Mit nur ca. 92 Gramm pro Paar legten die Kooka Racha V-Brake-Hebel die Latte ziemlich "tief". 

Aufbau und Technik

Aufgrund des geringen Gewichtes waren die Kooka Racha Bremshebel bei Leichtbaufans sehr beliebt, obwohl die Meinung über die Bremsleistung auseinander gingen. Die Bremshebel selbst sind mit nur 72 mm sehr kurz. Hierdurch ist das Hebelverhältnis zur Bremse nicht ideal, wenn die Bremse nicht perfekt eingestellt ist. Dies wurde auch als "schwammiges Ansprechverhalten" empfunden. Trotz ihres geringen Gewichts haben die Kooka Racha eine Rückholfeder, der den Bremshebel wieder in die Ausgangsposition zieht. 

Das Design der Lenkerklemme ähnelt sehr den damaligen Avid Speed Dials. Die Klemmwirkung lässt etwas zu wünschen übrig.

 Typische Fehler und Verschleiß

Aufgrund der Leichtbauweise kann bei einem Sturz schnell was kaputt gehen, dann sind die Hebel sehr schnell verbogen oder die Klemme ist angerissen. Häufig fehlt auch der Gummi-Überzug des Bremshebels, der nutzt sich irgendwann komplett ab.

Kostet...

NOS oder neuwertige Kooka Racha Bremshebel bekommt man für um die 100 Euro. Gebrauchte sind auch schon mal günstiger zu haben.

0
0
0
s2sdefault